Periode berechnen

Direktlinks zu den vier Rechnern von Geburtstermin-berechnen.net
Geburtstermin berechnen
anhand deiner
letzten Periode
Geburtstermin berechnen
anhand des Zeugungstags
Fruchtbarkeitsrechner /
Eisprungrechner /
Ovulationsrechner

(DU BIST GERADE AUF DER SEITE
MIT DIESEM RECHNER)
Zeugungsterminrechner
anhand des errechneten Geburtstermins
(Wann war die Zeugung bzw. der Zeugungssex?)


OvuQUICK - der Eisprungtest für Paare mit Kinderwunsch!

Erstelle mit unserem Fruchtbarkeitsrechner – auch Eisprungrechner oder Ovulationsrechner genannt – anhand des ersten Tages deiner letzten Periode bzw. Regelblutung und dem durchschnittlichen Zeitraum deines Zyklus deinen persönlichen Fruchtbarkeitskalender (Eisprungkalender bzw. auch Ovulationsrechner genannt).

Erfahre wann du in den nächsten sechs Zyklen fruchtbar sein wirst und wann deine nächsten fruchtbaren Tage und deine nächsten Eisprünge sein werden.
Möchtest du schwanger werden, solltest du im jeweiligen entsprechenden fruchtbaren Zeitraum (deine fruchtbaren Tage) möglichst mehrfach ungeschützten Geschlechtsverkehr haben (das bedeutet, du nimmst keine Anti-Baby Pille oder andere Verhütungsmittel, und der Mann nimmt logischerweise auch kein Kondom).

Mit einem Fruchtbarkeitsrechner beziehungsweise einem Fruchtbarkeitskalender ist es also sehr gut möglich, die Tage zu bestimmen an denen du Sex haben solltest um schwanger werden zu können. Eine Garantie, dass du wirklich Mutter wirst, kann dir auch der beste Fruchtbarkeitsrechner nicht geben. Ob und wann du schwanger wirst hängt von vielen Faktoren ab (vor allem natürlich deiner Gesundheit und ebenso der Gesundheit deines Partners, aber auch von Faktoren wie Stress, Ernährung, Alter (vor allem bei der Frau), etc.
Selbst wenn alle Faktoren ideal sind, geht die Wissenschaft davon aus, dass die Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft bei unverhütetem Sex in einem fruchtbaren Zeitraum nur bei 25% liegt.  Es ist also nicht unnormal, dass du selbst nach mehreren Monate mit regelmäßigem unverhütetem Sex an deinen fruchtbaren Tagen noch nicht schwanger geworden bist. Mache dir keinen allzu großen Stress. Eine Schwangerschaft kann nicht erzwungen werden. Da es oft viele Monate dauern kann, bis du schwanger wirst, geben wir dir hier auch nicht nur deine fruchtbaren Tage im aktuellen beziehungsweise danach folgenden Monat an. Wenn du möchtest (klick auf den im Rechner unten angezeigten Button) erstellen wir dir nämlich direkt deinen persönlichen Fruchbarkeitskalender für die nächsten sechs Monate. Diesen kannst du dir optional auch noch an deine E-Mail Adresse schicken lassen.
Du erfährst in deinem persönlichen Fruchtbarkeistsrechner dabei nicht nur wann deine fruchtbaren Tagen in denen du bei Sex ohne Verhütung schwanger werden kannst. Anhand deiner gemachten Angaben zu deiner letzten Periode und deiner Zykluslänge berechnen wir zudem deine fruchtbaren Tage an denen die Wahrscheinlichkeit jeweils etwas höher ist (etwa 25% höhere Wahrscheinlichkeit) ein Mädchen oder einen Jungen zu zeugen. Zu guter letzt zeigt dir dein persönlicher Fruchtbarkeitskalender an, wann der jeweils voraussichtlich errechnete Geburtstermin ist solltest du in einem deiner jeweiligen fruchtbaren Zeiträume schwanger geworden sein.




 

Familienplanung mit dem Fruchtbarkeitsrechner / Fruchtbarkeitskalender (Eisprungrechner / Eisprungkalender beziehungsweise Ovulationsrechner / Ovulationsrechner)


Möchtest du zwar bald Familienzuwachs, aber nicht schon im nächsten Monat schwanger werden, da dir eine beginnende Schwangerschaft frühestens in vier Monaten besser passt (du möchtest zum Beispiel noch deine Ausbildung abschließen, du möchtest nicht mit einem dicken Babybauch vor dem Traualtar treten, etc.), hilft dir somit der Fruchtbarkeitskalender von Geburtstermin-berechnen für deine persönliche Familienplanung. Beachte aber, dass es im Umkehrschluss nicht automatisch bedeutet, dass du dich zwecks Empfängnisverhütung ausschließlich auf deinen Fruchtbarkeitskalender verlassen kannst. Nur weil du nicht an deinen hier angegeben fruchtbaren Tagen ungeschützten Geschlechtsverkehr hast, bedeutet dies nicht zwangsläufig dass du nicht schwanger werden kannst wenn du ansonsten – zumindest kurz vor oder nach deinen errechneten fruchtbaren Tagen – ungeschützten Sex hast. Diese Methode, nur Sex an unfruchtbaren Tagen zu haben, nennt man „natürliche Verhütung“. Allerdings ist diese Methode die unzuverlässigste Verhütungsmethode überhaupt. Das klingt für dich auf den ersten Moment unlogisch? Warum verhüten, wenn doch unser (oder auch andere) Fruchtbarkeitsrechner dir voraussagen an diesen Tagen nicht schwanger werden zu können? Ganz einfach, alle Rechner im Netz und auch andere Methoden die deine Fruchtbarkeit voraussagen bzw. errechnen wie die Temperaturmethode können nie zu 100% sicher sein. Wird beispielsweise ermittelt, dass deine nächsten fruchtbaren Tage zwischen dem 10. und 16. des aktuellen Monats sind, kann es dennoch möglich sein, dass auch ungeschützter Sex schon am 08. des Monats oder auch noch am 17. oder 18. des Monats zu einer Schwangerschaft führt. Möchtest du also nicht sofort sondern erst in vier Monaten schwanger werden, solltest du bis dahin bei jedem Sex verhüten. Planst du aber wirklich konkret in Monat eins, zwei und drei nicht schwanger zu werden, aber gerne schon am besten danach in Monat vier solltest du in den letzten Monaten nicht mehr hormonell (Pille, Hormonspirale, etc.) verhüten. Ansonsten kann sich – zumindest anfänglich in den ersten Monaten in denen du schon bewussten „Babymachsex“ hast – dein Hormonhaushalt noch nicht wieder richtig eingespielt haben, was die Möglichkeit einer Schwangerschaft beeinträchtigen kann. Möchtest du also ab einem bestimmten Monat schwanger werden, einige Monate vorher aber noch nicht, empfiehlt es sich die Pille und andere hormonellen Verhütungsmittel abzusetzen und mit Kondom zu verhüten.

Ist es möglich ein Mädchen oder einen Jungen zu zeugen?

Es gibt eine jeweils leicht erhöhte Wahrscheinlichkeit (etwa 25%) das mögliche Geschlecht deines Kindes zu beeinflussen.
Als Faustregel gilt: Aufgrund der schnelleren „männlichen Spermien“ ist die Wahrscheinlichkeit einen Jungen zu zeugen direkt am Tag deines Eisprungs am höchsten.
Hast du also am Tag deines Eisprungs (der ohnehin grundsätzlich der Tag mit der höchsten Wahrscheinlichkeit ist um schwanger zu werden) Sex, ist die Wahrscheinlichkeit um etwa ein Viertel höher dass durch diesen Sex ein Junge entsteht.
„Weibliche Spermien“ sind etwas langsamer dafür aber resistenter und länger überlebensfähig. Möchtest du vor allem eine Tochter gebären bietet sich daher Geschlechtsverkehr direkt zu Beginn deiner fruchtbaren Tage (die ersten zwei fruchtbare Tage) an. Die entsprechenden Tage für die etwas erhöhten Wahrscheinlichkeiten einen Sohn oder eine Tochter zu zeugen kannst du in deinem individuell auf deine Angaben erstellten Fruchtbarkeitskalender entnehmen. Eine 25% höhere Wahrscheinlichkeit ist jedoch immer noch ein recht geringer Wert. Letztlich bedeutet dies nur, dass die Wahrscheinlichkeit in diesem Zeitraum ein Mädchen zu zeugen bei knapp unter 56% liegt (5(5/9 = 55,555%). Die Wahrscheinlichkeit einen Jungen zu zeugen beträgt immer noch etwas unter 45% (4/9 = 44,444%). Die 25% erhöhte Wahrscheinlichkeit beziehen sich somit nur auf das Verhältnis der Wahrscheinlichkeiten untereinander. Man rechnet also 5/9 durch 4/9 beziehungsweise 55,555% durch 44,444%. Das Ergebnis von 1,25 entspricht letztlich die erhöhte Wahrscheinlichkeit von 25%. Hast du extra an einem deiner ersten beiden Tage deines fruchtbaren Zeitraums Geschlechtsverkehr um bewusst ein Mädchen zu zeugen, gibt es mit über 44% dennoch eine noch relativ hohe Wahrscheinlichkeit einen Sohn statt einer Tochter zu zeugen.
Für den umgekehrten Fall gilt dies ebenfalls. Hast du extra am Tag deines errechneten Eisprungs Sex damit ein Junge gezeugt werden soll, besteht auch hier die Wahrscheinlichkeit von 4/9 also 44,444% dass du Mutter einer Tochter wirst.

Du siehst also: Der Fruchtbarkeisrechner beziehungsweise Fruchtbarkeitskalender von Geburtstermin-berechnen.net ist ein gutes Hilfsmittel um die Tage zu bestimmen an denen du ungeschützten Sex haben solltest um schwanger zu werden. Die Wahrscheinlichkeit je Zyklus liegt zwar nur bei etwa 25%. Mit der Zeit solltest du aber, angenommen du und dein Partner seid beide gesund, bei regelmäßigem ungeschütztem Sex an deinen fruchtbaren Tagen schwanger werden. Wir freuen uns dir und deinen Partner dabei helfen zu können, wann diese Tage sind und  ihr euch den Kinderwunsch erfüllen könnt. Ob ihr am Ende einen Jungen oder ein Mädchen zeugt bleibt, trotz aller Wissenschaft, zu einem überwiegenden Anteil aber immer noch Glück.